Gölzeme

Der leckere Allrounder!

Gölzeme

Der leckere Allrounder lässt sich zum Glück einfach selber herstellen!

 

Zutaten:

Für den Teig:

  • 360g Mehl
  • 200ml Milch, Zimmertemperatur
  • ½ Würfel Fischhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 15 ml Sonnenblumenöl
  • 15 g Butter

Für die Füllung:

  • 250g Rinderhack
  • 1 große Tomate
  • 1 Zwiebel
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 20g Tomatenmark
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffern, Kreuzkümmel

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1

Die Tomaten schälen und würfeln. Zwiebeln, Frühlingszwiebeln und Paprikaschoten fein zerkleinern .
Dann in einer großen und tiefe Bratpfanne 2 EL. Öl erhitzen und das Rinderhackfleisch darin krümelig anbraten. Die gehackten Zwiebeln hinzufügen und beides einen kurzen Moment braten, bis die Zwiebeln etwas glasig sind. Dann kommen die zerkleinerten Tomaten, Frühlingszwiebeln, Paprikaschoten mit dazu. Alles wird dann gut vermengt und etwa 5 Minuten gebraten. In der Zwischenzeit das Tomatenmark abwiegen und gut mit der Hackfleisch-Gemüsemischung vermengen. Falls die Masse etwas zu zäh ist und anzubrennen droht, darf ein ganz kleiner Schuss Wasser mit in die Pfanne, aber Vorsicht, es darf auf keinen Fall zu flüssig werden, weil sonst der Teigmantel später durchweichen würde. Nun noch die Gewürze mit hinzufügen und alles noch 2 – 3 Minuten braten. Ggf. kann man noch nachwürzen. Die Mischung darf ruhig etwas feuriger schmecken, weil der Teig später etwas entschärft. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und die Hackfleischmischung zum Abkühlen zur Seite stellen.

 

Schritt 2

Nun nehmen wir eine große Schüssel, in der wir das Mehl abwiegen und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Dort hinein kommt dann das Ei, Salz, Öl und die Margarine oder Butter. Dann wird die Hefe in die zimmerwarme Milch gebröselt und dort mit Hilfe einer Gabel aufgelöst und untergerührt. Dann wird die aufgelöste Hefe zu dem Mehl und den anderen Zutaten gegossen und wir fangen an, mit den Händen einen glatten Teig zu kneten. Ggf. muss man noch etwas mit Mehl nachkorrigieren. Der Teig ist perfekt, wenn er nicht mehr klebt und so fest ist, dass man mit dem Finger eine bleibende Mulde hineindrücken kann. Er hat dann optisch eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Pizzateig. Die Schüssel mit dem Teig wird dann mit einem Geschirrhandtuch abgedeckt und an einen trockenen und warmen Ort gestellt. Der Teig darf dort eine halbe Stunde gehen.

Schritt 3

Danach werden Teigkügelchen von etwa 150 g abgewogen, es werden um die 10 Stück, diese werden dann nach und nach mit dem Nudelholz zu platten, runden und dünnen Pfannkuchen ausgerollt, die dann zur Hälfte mit der mittlerweile abgekühlten Hackmischung gefüllt werden. Die andere Teighälfte wird dann darüber geklappt, so dass es wie ein Halbmond aussieht. Der Teig wird dann rundherum so gut zusammengedrückt, dass er gut verschlossen ist und nicht mehr auseinandergehen kann.


Schritt 4

Wenn alles zu fertigen Teigtaschen verarbeitet ist, nimmt man eine große Bratpfanne und löst darin etwas Margarine auf, es reicht vollkommen, wenn der Boden der Pfanne mit Fett benetzt ist. Die Teigtaschen müssen nicht darin schwimmen. Dann fängt man an, die Teigtaschen darin zu braten. Diese werden dann beidseitig gebraten, bis sie lecker goldbraun aussehen. Ggf. muss man beim Wenden neues Fett in die Pfanne geben.


Tipp

Man kann z. B. auch Feta-Käse und Spinat als Füllung nehmen.

 

 

Noch mehr leckere Rezepte

Curry aus Linsen und rote Beete

Curry mit Linsen und Rote Beete Farbenfroh Curry mit Linsen und Rote Beete     Zutaten: 500 g Mehl 2 TL Zucker 1 TL Salz 1 TL Backpulver 1 Ei 250 ml Milch 2 EL Sonnenblumenöl (und noch etwas zum Bestreichen) 2 frische rote Chillies, gehackt 15 g gehackter...

Dal Bhat

Dal BhatDer Klassiker aus NepalDal BhatDal Bhat ist das Essen schlechthin in Nepal. Die meisten Nepalesen essen Dal Bhaat mittags und abends. Meistens wird es ohne Fleisch zubereitet, da dieses für viele Nepalesen zu teuer ist    Zutaten:Für Dal (die...

Naan mit Chilli

Naan mit ChilliDie perfekte Kombinatoin aus fluffigem Brot und feurigem ChilliNaan mit ChilliDie Kombiantion aus dem leckeren Naanbrot und feurigen Chilli ist einfach umwerfend.  Zutaten: 500 g Mehl 2 TL Zucker 1 TL Salz 1 TL Backpulver 1 Ei 250 ml Milch 2 EL...

Linsenpuffer mit Joghurtsauce

Linsenpuffer mit JoghurtsauceFrische Joghurtsauce gibt den leckeren Puffer denperfekten Frischekick!Linsenpuffer mit Joghurtsaucelecker zu jedem Anlass! Sättigt und schmeckt fantastisch.  Zutaten: 75g braune Linsen 175 g Bulgur 1 Salatgurke 250g Naturjoghurt 3-4...

Gözleme

GölzemeDer leckere Allrounder!GölzemeDer leckere Allrounder lässt sich zum Glück einfach selber herstellen!  Zutaten:Für den Teig: 360g Mehl 200ml Milch, Zimmertemperatur ½ Würfel Fischhefe 1 TL Salz 1 Ei 15 ml Sonnenblumenöl 15 g Butter Für die Füllung: 250g...

Hummus

Hummus Leckerer Aufstrich oder Dip Hummus Den Klassiker kann man ganz einfach selber machen. Für die besondere Note kann man den Hummus auch mit alles Gewürzen verfeinern und so den Klassiker zu etwas ganz besonderem machen! Egal ob auf Brot oder als Dip für Gemüse,...

Veganes Mett

Veganes MettDie perfekte Alternative Veganes MettDie perfekte Allternative zu herkömmlichen Mett. Da schmeckt das Mettbrötchen gleich viel besser so vegetarisch! Zutaten: 50 g Reiswaffeln 1 mittelgroße Zwiebel 50 g Tomatenmark 1 TL Salz ½ TL Pfeffer 200 ml Wasser...

Tomatenbutter

Achtung Suchtgefahr!