Die Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37 (E)

„Komm einfach vorbei – ich bin für Dich da!“

Das lese ich auf meinem Handy. Mir wird warm ums Herz!

Wie gut, Menschen zu haben, die bei Tag und Nacht für einen da

sind. Egal was kommt! Jemand zum Reden, ist nur einen Anruf, nur

ein paar Klicks auf dem Smartphone entfernt.

Und doch – manchmal kommt mir dieser Weg unheimlich weit vor. Nerve ich die anderen nicht, wenn ich mit meinen Fragen und Problemen komme?

Manchmal frage ich mich auch: Wer darf bei mir jederzeit vorbeikommen? Wie wäre es, wenn tatsächlich jetzt in diesem Moment jemand anruft, oder sogar vor meiner Tür steht? Meistens bin ich ja mit irgendwas beschäftigt. Arbeit, Aufräumen, die neuste Folge meiner Lieblingsserie, die schon seit ein paar

Tagen auf mich wartet – alle diese Dinge fordern meine ungeteilte

Aufmerksamkeit. Wer darf meine Pläne durchkreuzen und mich unter-

brechen?

Wirklich jederzeit erreichbar zu sein – das stelle ich mir ganz schön

anstrengend vor. Es tut gut, manchmal ganz bewusst die Tür zuzumachen. Und wenn dann das Telefon klingelt, sage ich: „Du – grad

passt es bei mir nicht … kannst du es später nochmal probieren?”

Jesus hat sich immer wieder bewusst Zeit dafür genommen, mit sich

und mit Gott allein zu sein.

Aber er ließ sich auch regelmäßig unterbrechen. Menschen, die mit

ihrer Not zu ihm kamen oder ihm scheinbar zufällig begegneten: Sie

alle hatten – von einem Moment auf den anderen – seine VOLLE Aufmerksamkeit.

Es macht mir Mut, zu wissen: für mich steht immer eine Tür offen, jemand hat immer ein Ohr für mich und ZEIT! Gott ist für mich da, Jesus nimmt mich mit offen Armen in Empfang, egal wie es mir gerade geht! Was für eine wärmende Zusage für dieses Jahr!

Komm einfach vorbei – ich bin für Dich da!